Eichstedt_Wappen_1 Eichstedt_Kirche_1

Die Gemeinde Eichstedt (Altmark), mit dem Ortsteil Baumgarten, liegt mit 1.005 Einwohnern nahe der Uchte am Westrand der Arneburger Platte. In Urkunden aus den Jahren 1204 (Text der Urkunde)und 1225, in denen 2 Ritter, Vollrad und Dietrich von "Eckstede", genannt wurden, wird der Ort erstmalig erwähnt. Der älteste Teil des Ortes, der von den Einwohnern "der Binnen" genannt wird, umfasst auch die sehenswürdige Kirche. Der erste Kirchenbau, der vermutlich vierteilig war, wurde 1230 geweiht. Die Lage garantiert einen hohen Erholungswert. Eichstedt ist eingebunden in das Projekt "Sternreiten in der Altmark" und mit dem Pferd über naturbelassene Wege gut zu erreichen.